Die Stiftung WerteCafes WerteSpiel Projekte SilvesterRitual Impressum Home Datenschutz








Lokale Währung - Lokales Engagement


Der ‚Roland’ ist eine lokale Währung des ‚ROLAND-Regional-Wirtschaftsring e. V.’ für  Bremen und umzu. 111 Anbieter sind in dem Netzwerk organisiert, die ihre Angebote mit dem ROLAND abrechnen. Was ist die Idee dieser lokalen Währung?

Kalle von Bestenbostel stellt die Idee in dem WerteCafe vor und lädt zur Diskussion ein. Was bedeutet es lokal einzukaufen, statt allein auf den Preis zu achten? Wie kann die lokale Währung zum Kapitalismus, der mehr oder weniger aus dem Ruder gelaufen ist, eine Alternative sein? Und was kann das für das eigene Verhalten, den eigenen Stadtteil bedeuten? Ein Konzept und Initiative mit Tiefgang.


Die Teilnahme am WerteCafe ist kostenfrei. Über eine Spende freut sich die Stiftung.

Eine Anmeldung ist unter mail@ralf-besser-stiftung.de erwünscht.

Ort: sitftungshaus für lebenswerte(s)

28357 Bremen Borgfeld, Upper Borg 147

Zeit: 24. 3. 2019, 15.00 Uhr









Thema noch offen


An drei Themen wird zurzeit gearbeitet:


Prof Thomas Voit aus der HS in Nürnberg hat mit seinen Studierenden die Muster von Spielen im Spielearchiv in Nürnburg analysiert. Eine hoch interessante Frage ist, wie diese Muster aus der Spielewelt Werte transportieren oder sogar für die eigene WerteOrientierung von Bedeutung sein können.

Digital Courage ist ein Verein mit jungen Leuten, die sich kritisch mit den neuen Medien, deren Auswirkungen auf die Gesellschaft und letztendlich mit den Werten auseinandersetzt.

Ute Knoop arbeitet in der Universität in Bremen mit ihren Studierenden an künstlerischen Inszenierungen, um Themen sinnlich greif- und erlebbar zu machen. Unter anderem geht es dabei um die vielen Leerstellen in Schilderungen / Geschichten und wie sie gefüllt werden können.











Die Stiftung ist mit einem Stand auf dem Borgelder SommerFest vertreten.

Auf dem Stand sind Aktivitäten geplant, damit die Neu- und Altbürger in Borgfeld miteinanander mehr in Kontakt kommen. In den letzten Jahren sind große Neubeugebiete in Borgfeld entstanden und viele junge Familien bereichern seit dem unseren Stadtteil.

Welche Geschichten, Besonderheiten gibt es zu erzählen, damit sich die ‚Neubürger’ mehr mit dem Stadtteil verbunden fühlen und die Altbürger ihre Erfahrungen weitergeben können.

Und natürlich sind noch weitere Aktivitäten geplant.



Anreise Tagungshaus.pdf Anreise Tagungshaus.pdf Flyer 2019 1. Halbjahr V1 - VersandVariante.pdf